flag_deflag_en

Malzeit


Kunst trifft Porzellan. Über ein halbes Jahr verbrachte der Wiener Künstler Ernst Friedrich in der Porzellanfabrik Walküre. Im Betriebsalltag lernte er den Werkstoff „Porzellan” kennen und ließ sich inspirieren. Zahlreiche Materialversuche folgten. In verschiedenen Fertigungsstufen formte er Porzellan, bearbeitete die Oberflächen. Aus seiner „Kunstzeit” bei Walküre wurde Malzeit. Das Dekor Malzeit ist das Ergebnis seines künstlerischen Bayreuther Schaffens.