SPEZIALITÄTENkaffees – Karlsbader Kaffeezubereitung


Kaffee ohne Fremdgeschmack brühen und das reinste Aroma genießen – das erreicht nur die Karlsbader Zubereitung. Ohne Filterpapier und Siebträger löst die Kaffeemaschine mit dem durchglasierten Porzellan-Doppelsieb schonend Fette, Öle, Zucker und Säuren heraus. Die ideale Kaffeemenge ist rund 40 Gramm für eine große Kanne.

Ausgezeichnet:
Den „Coffee Innovations Award 2008” für besonders herausragende Kaffeeprodukte für Handel und Gastronomie erhielt die „Bayreuther Kaffeemaschine”. In Handarbeit werden die Kaffeemaschinen nach Karlsbader Zubereitung bei „Walküre” hergestellt.


40 Gramm Kaffee sollten grießfein und immer frisch gemahlen sein. Denn erst durch das Mahlen werden die Zellen der Kaffeebohnen geöffnet und setzen Aromen sowie Inhaltsstoffe frei.


Die Karlsbader (im Bild links) und die Bayreuther Kaffeemaschine brühen auf die schonendste Weise Kaffee für Genießer.


Zur Vereinfachung der Degustation kann der Deckel mit den zu verkostenden Kaffeesorten beschriftet werden.


Die Karlsbader Zubereitung:
40 Gramm grießfein gemahlenes Kaffeepulver direkt auf das Porzellan-Doppelsieb im Aufsatzbehälter geben [1]. Den Wasserverteiler aufsetzen und siedend heißes Wasser langsam einfüllen [2]. Das Wasser läuft jetzt durch das Kaffeepulver und das Doppelsieb in die Kanne nach unten. Nach dem Brühen Sieb-Aufsatz abnehmen und direkt mit der Kanne servieren [3].




1
2
3


________________________________________________________________________________________________________
Porzellanfabrik Walküre GmbH & Co. KG | Gravenreutherstr. 5 | 95445 Bayreuth
Geschäftsführer: Siegmund Meyer, Dr. Wolfgang Meyer | Registernummer: AG Bayreuth HRA 4256
Tel: +49 (0) 9 21-7 89 30 -0 | info(at)walkuere.de | www.walkuere.de